WEIN & TAFELHAUS

Alexander Oos
Moselpromenade 4
54349 Trittenheim

Tel. +49 (6507) 70 28 03
Fax. +49 (6507) 70 28 04

Mail: info@wein-tafelhaus.de
Internet: www.wein-tafelhaus.de

Es ist garnicht so einfach, an der Mosel eine anspruchsvolle Unterkunft zu finden, wird der Tourismus doch von den zahlreichen und riesigen Campingplätzen und allgegenwärtigen Billigunterkünften bestimmt. Die Lage wäre zweifellos annähernd hoffungslos, gäbe es da nicht in Trittenheim eine Oase der Gastlichkeit, die der etwas Komfort suchende Weintourist aber nur schwer zu finden vermag. Biegt man kurz vor der Trittenheimer Brücke rechts in die Moselpromenade ein, steht man unmittelbar vor einem kleineren Gebäude, das sich sofort von der ganzen Umgebung abhebt: sorgfältig renoviert, wie frisch poliert wirkt das Haus, das sich schlicht "Wein & Tafelhaus" nennt. Der hübsche Garten gibt den Blick frei auf die Mosel, nur getrennt durch einen kleinen Weinberg (was sonst) und einen Campingplatz (logisch!), der aber nicht wirklich stört. Die Terrasse ist schön gestaltet mit Teak-Mobiliar, im Garten läd eine Lounge-Sitzgruppe zum Cappucino ein.

Nicht, dass die Mosellaner unfreundlich wären, aber die aufmerksame Gastfreundlichkeit der Familie Oos ist nicht zu übertreffen. Man fühlt sich sofort wie zu Hause, besonders, wenn man die wirklich liebevoll renovierten geräumigen Zimmer sieht: ohne Schnörkel mit hochwertigen Materialen und sehr modern. Die Zimmer sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, dass es kein WLAN und hier nur sehr schwache Mobilfunkverbindungen gibt ist der Erholung der Gäste nur förderlich, also iPad daheim lassen!


Das Restaurant mit Michelin-Stern ist modern, ohne Plüsch und in gemütlich warmen Farben gestaltet

Ein weiteres Highlight ist natürlich das Restaurant, Alexander Oos kocht hier auf Sterne-Niveau. Die Menüs für unter 100.- € sind durch lokale Produkte und mediterrane Einschläge geprägt. Die Weinkarte ist gespickt mit lokalen Topweinen insbesondere aus Trittenheim mit seiner berühmten Steillage Apotheke. Wer eine breite Auswahl französischer Weine sucht, sollte gleich nach Frankreich fahren. Die Aufpreise für die regionalen Weine sind für ein Restaurant dieser Kategorie sehr fair kalkuliert. Bordeaux ist SEHR teuer, aber wer trinkt den hier? Ach ja, das Frühstück ...